Willkommen auf der Website der Klinik für Strahlentherapie

Joachim Widder
Joachim Widder

Als größte radioonkologische Klinik Österreichs bieten wir Menschen mit Krebsleiden eine für sie maßgeschneiderte Behandlung. Strahlentherapie wendet mithilfe technisch hochkomplexer computergesteuerter Apparatur ionisierende Strahlen an, die Tumoren vollständig inaktivieren und/oder durch diese verursachte Beschwerden lindern oder beseitigen können.

Wir betreuen die meisten PatientInnen ambulant. Bei etwa der Hälfte von ihnen besteht das Ziel der Behandlung in Heilung der Krebserkrankung. Wenn Heilung nicht möglich ist, steht Linderung von Beschwerden und Verbesserung der Lebensqualität im Vordergrund. Eine Bettenstation und eine Tagesstation vor allem für Kombinationsbehandlungen (Strahlentherapie kombiniert mit systemisch wirksamen Substanzen) oder zu unterstützender Behandlung stehen ebenfalls zur Verfügung.

Die Klinik ist in Weiterentwicklung und Erforschung der Radiotherapie auf mehreren Gebieten der externen Bestrahlung (Teletherapie) und auch interner Bestrahlung (Brachytherapie) aktiv, wobei die Übersetzung von Innovation in Verbesserung der Behandlungsqualität sowie optimale Abstimmung der Therapie auf die jeweils individuelle Situation im Vordergrund stehen.

Wir engagieren uns im Rahmen der Medizinischen Universität Wien in der Lehre und im Rahmen der European Society for Radiotherapy & Oncology (ESTRO) und der Österreichischen Gesellschaft für Radiotherapie (ÖGRO) in nationaler und internationaler Fortbildung von Radio-OnkologInnen, Medizin-PhysikerInnen und StrahlenbiologInnen.
Medizinische Behandlung auf höchstem technischen Niveau und menschliche Begleitung der Behandlung sind unsere zentralen Anliegen.

Univ. Prof. Dr. Joachim Widder
Klinikleiter

Veranstaltungen

 

Jeden Morgen außer Montag

 

13. Oktober 2017, Wien, 10:00 - 11:30 Uhr

 

15. Dezember 2017, Wien, 11:00 - 18:00 Uhr

 
» Archiv
 

News

 
   

An der Universitätsklinik für Strahlentherapie im AKH Wien wurden am 5.7.2017 erstmals  Kurzfilme auf Tabletts genutzt, um Kleinkindern die Planungs- und Behandlungszeit zu verkürzen und ihnen das ruhige Liegen zu erleichtern. Die Hoffnung ist,..

 
 

Maria Koshanskaya, MSc, PhD-student in the Applied and Translational Radiobiology group (ATRAB) of the Department of Radiotherapy and member of WP3 of the CD Laboratory for Radiation Research for Radiooncology (RadOnc), was honoured with one of the..

 
 
 

Über 23 Jahre (März 1993 - September 2016) hat Prof. Pötter mit unermüdlichem Einsatz unsere Klinik für Strahlentherapie geleitet und sie zu einem nationalen und international angesehenen Institut aufgebaut. Mit Stolz kann er und können auch wir..

 
 

Successful 5-year evaluation of the CDL RadOnc - Prolongation of research until the end of 2018 was recently approved

 
 

Leiter der Universitätsklinik für Strahlentherapie beim World Congress of Brachytherapy ausgezeichnet

 
 

(Wien, 17-05-2016) Christian Kirisits, Medizinphysiker an der Universitätsklinik für Strahlentherapie der MedUni Wien, übernimmt den Vorsitz des europäischen Komitees für Brachytherapie

 
 

Sylvia Gruber wurde zusammen mit ihren Coautoren (Daniel Hamedinger, Eva Bozsaky, Margret Schmidt , Kathrin Wolfram, Julia Haagen, Bettina Habelt, Martin Puttrich und Wolfgang Dörr) für ihre Veröffentlichung “Local hypoxia in oral mucosa (mouse)..

 
 

(Wien, 14-12-2015) Irina Sadovnik und Harald Herrmann wurden von der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie mit dem Wilhelm-Türk-Preis ausgezeichnet. Anlass dafür war ihre im Journal „Blood“ erschienene Arbeit auf dem Gebiet der..

 
 

Strahlenphysiker der MedUni Wien übernimmt Bereich „Physics“ im Top Journal der Radioonkologie und Strahlentherapie

 
» Archiv
 
 
 

Schnellinfo

 
 

Featured